HomeKontaktMenü

Nachlässe, Provenienzen, Sammlungen

Die heute mehr als 40 Namen verzeichnende Nachlasssammlung des Landeskirchlichen Archivs und der Landeskirchlichen Zentralbibliothek Stuttgart umfasst Nachlässe von Personen, die der Evangelischen Landeskirche in Württemberg entweder unmittelbar als Amtsinhaber angehörten oder ihr auf andere Weise besonders verbunden waren.
 
So finden sich in diesem Bestand neben Nachlässen einzelner Pfarrer und Kirchenmänner wie beispielsweise Karl Hartenstein (1894–1952) vom Deutschen evangelischen Missionsrat oder dem Theologieprofessor Adolf Schlatter (1852–1938) sowohl Nachlass- und Handakten von Landesbischof D. Theophil Wurm (1868–1953), seit 1928 Kirchenpräsident und 1933 bis 1949 Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, als auch der Nachlass des württembergischen Missionars und Pädagogen Johann Ludwig Schneller (1820–1896). Dieser enthält auf Grund der Arbeit Johann Ludwig Schnellers im Brüderhaus Jerusalem Bücher aus dem ehemaligen Bestand der zugehörigen Bibliothek. Ebenso enthält er Teile der Bibliothek des Syrischen Waisenhauses, welches von Johann Ludwig Schneller gegründet wurde, sowie verschiedene Lexika und Schulbücher der Anstalt. Besonders hervorzuheben sind darin ca. 10.000 Bilder aus dem Heiligen Land aus den Jahren 1865 bis 1930.
 
Daneben enthält der Bestand der Landeskirchlichen Zentralbibliothek zahlreiche Schenkungen und Teilnachlässe, deren Provenienz erfasst wurde. Diese Personen und Institutionen sind hier ebenfalls aufgeführt.
Der Bestand der Nachlässe und Schenkungen wird fortlaufend erweitert und ergänzt.


Personen Institutionen Kirchengemeinden Sammlungen
A - F A - D A - D A - Z
G - K E - G E - G  
L - Q H - Q H - K  
R - S R - Z L - N  
T - Z   O - S  
    T - Z